Essbare Innenstadt Aachen

Lasst uns zusammen die Innenstadt grün und essbar machen!

Zu Gast beim Nachbarn – Walter Vennen von der Buchhandlung Schmetz liest am 26. April

„Mörderisches Grün“ ist der Titel der Lesung krimineller Geschichten rund ums Gärtnern mit Walter Vennen am 26. April 2022 ab 19.30 Uhr.Zu Gast beim Nachbarn …

weiterlesen →

Eröffnung am Samstag – 9. April 2022 11-16 Uhr

Wir bereiten fleißig die Hochbeete in der Annahalle für die Eröffnung am Samstag vor, zu der um 14.30 Uhr unsere Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen kommen wird. …

weiterlesen →

Unsere Hochbeete

In liebevoller Handarbeit und mit einem coolen Plan sind diese Hochbeete gebaut worden. Ihr könnt sie nachbauen! Am 9. April 2022 eröffnen wir unser Projekt …

weiterlesen →

Hochbeet

Hier den open Source Bauplan downloaden

Das Projekt

Ausgangspunkt und Basis für unsere Initiative ist die Annahalle. Eine großzügige, mit wildem Wein schon bevölkerte Hinterhofhalle in der Annastrasse 14-16 mit riesigem Glasdach – mitten in der Altstadt von Aachen nahe des Aachener Doms. In ihr werden ab Februar 2022 Hochbeete für Gemüse und transportable kleinere Kräuterkisten gebaut und die Halle mit den notwendigen technischen Details ausgestattet, wie zum Beispiel einem Regenrückhaltesystem.

Anfang April hält die Pflanzerde Einzug, der dann die ersten Gemüsepflanzen folgen werden, die momentan Monikas Wintergarten bevölkern. Kletterspinat, leckere, wilde Tomatensorten und essbare Blüten sind mit von der Partie – soviel sei schon mal verraten.

Mit der Auftaktveranstaltung am 9. April 2022 wird die Zeit der Workshops, der Lesungen, Ausstellungen & Vorträge rund um Urban Gardening, Permakultur, Stadtgärten und -entwicklung eingeläutet. Flankierend wird es  eine Tauschbörse, kleine und größere Feste, künstlerische Interventionen und gemeinsame Essen in der Annastrasse geben.

Zu diesen Aktionen laden die durch die Stadt wandernden Kräuter- und Infostationen ein. Erntedank feiern wir – mit einem, hoffentlich über die Innenstadtgrenzen bekannt gewordenen Projekt – am 1. Oktober 2022 dann gemeinsam mit neuen Freund*innen wieder in der Annahalle.

Macht mit!

Baut selber Hochbeete; pflanzt an jeder Ecke…auf jedem Balkon, Dachgarten oder auf Brachflächen Gemüse, essbare Blüten oder fruchtende Sträucher; gebt Workshops oder nehmt an welchen teil.

Lasst euch inspirieren von den Initiativen, die es in Aachen schon gibt oder kommt zu unseren Veranstaltungen und zum Mitmachen und Ernten in die Annahalle.

Essbare Innenstadt ...

…seht wie sie wächst auf Insta und Facebook!

Facebook-Account is coming soon 😉

Facebook

Workshops & Vorträge

Gute Ideen gesucht

Wer seine Erfahrungen auf dem Gebiet des Gärtnerns teilen, Workshops oder Vorträge anbieten möchte, wer durch Kunst wirken oder in der Annahalle passend zum Thema ausstellen möchte oder andere gute Ideen hat, meldet sich einfach bei uns.

Wir möchten diesen Sommer mit euch zu einem grünen, essbaren, kreativen und selbstwirksamen Sommer in der Innenstadt voller Inspiration und Austausch machen. 

In der Annastrasse werden wir gemeinsam Genießen und gute Erfahrungen ernten.

Meldet euch mit guten Ideen oder Vernetzungsvorschlägen bei uns und wir lassen die „Essbare Innenstadt Aachen“ gemeinsam wachsen.

Unser Blog

Was so alles wächst ...

Fruit Shells von Barbara Brouwers

Während wir fleißig die Hochbeete in der Annahalle für die Eröffnung am Samstag vorbereiten, richtet Barbara Brouwers parallel ihre wunderschöne Ausstellung „Frühjahr in der Stadt“ …

weiterlesen →

Viele Hände & das 1. Beet

Heute ist eine 2. Klasse der Grundschule Annastrasse zu uns rüber gekommen und hat das 1. Hochbeet in die Annahalle geschoben und direkt auch bepflanzt. …

weiterlesen →

Keimung der Kartoffeln

Leider vergessen früh genug Kartoffeln zu bestellen. Also hab ich einfach die leckeren Biokartoffeln, die ich gerade da hatte und die schon so nett ihre …

weiterlesen →

Seltene Sorten

Mährische Linsen seht ihr hier als Jungpflanzen. Ein Experiment. Wir haben viele solcher weniger bekannten Pflanzen ausgewählt für unsere essbare Stadt. Neben Blumenkohl, Tomaten, Salat …

weiterlesen →

Vielfalt & Reichtum

So kann es mal werden…überall. Auf allen Terrassen, Balkonen, Dächern, Hinterhöfen, Vorgärten, in städtischen Gärten und auf Schulhöfen. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten die …

weiterlesen →

Was wächst denn hier?

Neben den wunderschönen Kohlkeimlingen, die später in die Hochbeete in der Annahalle sollen, freuen wir uns auf essbares Wachsen in der ganzen Innenstadt von Aachen. …

weiterlesen →

Unsere Ziele?

Die Innenstadt gemeinsam grün und essbar machen!

Das wichtigste Ziel dieser Initiative ist es, Natur und unsere Versorgung mit Lebensmitteln in städtischer Umgebung erfahrbar zu machen.
Auf Balkonen, in städtischen Gärten, auf Vorplätzen und Schulhöfen…

Wir wollen uns vernetzen und möchten Erfahrungen mit allen bereits bestehenden Initiativen, die ähnliches schon seit Jahren im Sinn haben und tun, austauschen.

Darüber hinaus wird dieses Projekt den Zusammenhalt in der Annastrasse stärken, die Attraktivität der Innenstadt auch für Gäste erhöhen und Menschen an einen Tisch bringen, die bisher vielleicht gar nicht wussten, dass sie etwas gemeinsam haben.

Kontakt

Mitmachen?!

Informationen und telefonischer Kontakt:

Martin Görg   +49 151 50408427
Monika Nordhausen   +49 170 1170650

Wir laden alle ein, mit uns gemeinsam dieses Projekt wachsen & gedeihen zu lassen!

    Wer wir sind

    Martin Görg möchte Stadt gestalten. Zusammen mit Julia & Volker von Görg Wolle, Giorgio & Adriana von A Tavola, Barbara & Walter von der Buchhandlung Schmetz am Dom und Jens & Gerda von vomFass nimmt er sich in diesem Jahr das Gärtnern in der Stadt vor. „Essbare Innenstadt Aachen“ heißt nun folgerichtig das Projekt, das von der Stadt Aachen mitgefördert wird.

    Für die nachhaltige Umsetzung und Koordination dieses Projektes setze ich mich ein – Monika Nordhausen. Als Aachener Kulturagentin und langjährige Kreativbegleiterin von Wolle Görg und aachenstricktschön, werde ich auch dieses Projekt durch alle Höhen und Tiefen begleiten…und schreibe darüber hier in diesem Blog und in den sozialen Medien.

    Wir alle hoffen, am Ende dieses Sommers noch viel mehr Menschen zu sein, die sich stark machen für eine essbare Innenstadt Aachen! Macht mit!

    Scroll to Top